.....
.....
.....
.....
 

Letztes Feedback

Meta





 

Geschmolzenes Glas

 

 

Alles schimmerte wie Sonnenlicht durch Glas.

Eine neue Tür.", hast du leise geflüstert, doch für mich war sie von Anfang an nur anders. Ich bin ein Gewohnheitsmensch - das weiß niemand besser als du - und gerade deshalb fühlte ich mich unwohl, als ich das sanfte Schimmern sah, welches nur ein Wolf im Schafpelz war. Das wussten wir beide irgendwo, nicht?

Du bist aufgestanden, mit einem Lächeln im Gesicht, mit Freude in deinen Augen, weil du den Trümmerweg hinter uns im Kopf hattest und vor uns eine Zukunft gesehen hast, die heller war als die Schwärze aus der ersten Tür.

Dann wurden deine Bewegungen langsamer und alles geschah in Zeitlupe.

Hoffnung. Hoffnung ist manchmal schlimmer als Hoffnungslosigkeit. Der Unterschied ist die Fallhöhe.

Du bist in die Knie gegangen, als die Hoffnungslosigkeit kam.
Ich gab dir Hoffnung und du bist wieder aufgestanden, hast Flügel bekommen und bist geflogen, Sue.

   Flügel   


Ich sah dich manchmal mit Flügeln.
Nicht die Größten.
Nicht die Stärksten.
Aber die schönsten Flügel, die ich je gesehen habe.

 

Fallhöhe. Sie macht den Unterschied. Du bist gestürzt und lagst mit gebrochenen Flügeln auf dem Boden, der viel mehr als die Wahrheit war. Er war pechschwarz.

All diese Dinge geschehen in diesem einem Moment, in dem du aufstehst und zur Tür gehen willst, während ich noch auf dem Boden sitze und zu dir aufschaue. 

Ich habe der Tür nicht getraut.
Ich habe dir nicht getraut.
Ich habe uns nicht getraut.

Aber vor allem habe ich mir selbst nicht getraut.

 

Alles schimmerte wie Sonnenlicht, doch der Glanz verging, als ich die Augen öffnete und nur geschmolzenes Glas sah. In diesem einem Moment.

Das Papier am 12.7.11 21:32

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Die Löwin (19.7.11 16:44)
Schön, Danke

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen